PressPort logo
https://www.pressport.com/de/news/pressreleases/neuland-baut-digital-technologie-und-mobility-bereiche-aus-18072

neuland baut Digital-Technologie und Mobility- Bereiche aus

Pressemitteilung Mai 6, 2014

Dirk Schäfer verantwortet ab Mai die Technologie- und Mobility-Aktivitäten der Strategieberatung für die Digitale Vision & Transformation neuland GmbH & Co. KG.

Köln, 5. Mai 2014 – Dirk Schäfer (47) hat ab sofort bei der neuland GmbH & Co.KG die Position des "Director Technologie & Mobility als Mitglied in der Geschäftsleitung" übernommen. Seine Aufgabe ist es, die strategischen Themengebiete digitale-Technologie und Mobility weiter auszubauen.

Schäfer hat sich als Experte für Enterprise Mobility im Markt einen Namen gemacht und verfügt in diesem Bereich über langjährige Erfahrung. Der studierte Wirtschaftsinformatiker war bei verschiedenen Unternehmen innerhalb des Vodafone-Konzerns tätig; er leitete dabei unter anderem den Aufbau eines IT-Netzwerks in Österreich und war als Chief Technical Officer mit der Qualitätssicherung und Entwicklung mobiler Datenprodukte betraut. Nach der Übernahme von Vodafone Terenci durch die spätere Seven Principles AG blieb Schäfer als Geschäftsführer der Nachfolgegesellschaft 7P Mobile & IT Services GmbH im Unternehmen und verantwortete zudem als CEO die 7P UK Ltd. Bei der adesso AG überführte er als Head of Mobile Activities, Strategy & Portfolio sämtliche mobilen Aktivitäten der adesso Group in ein ganzheitliches Mobility-Portfolio.

 


„Wir sind auf dem Weg, eine der führenden Strategieberatungen für die Digitale Vision & Transformation im deutsch-sprachigen Raum zu werden. Ich halte die „digitale Revolution“ für so wesentlich und nachhaltig, dass jeder Unternehmer diese Entwicklung kennen, für sein Unternehmen bewerten und entsprechend (re)agieren muss“, sagt Karl Heinz Land, digital darwinist & evangelist der neuland GmbH & Co.KG. „Deshalb müssen wir unsere Expertise konsequent weiter ausbauen. Wir sind sehr froh, mit Dirk Schäfer einen neuen Kollegen für uns gewonnen zu haben, der das bereits vorhandene Know-how in diesem Umfeld sehr gut ergänzt und seine Kompetenzen innerhalb neuland GmbH zur Geltung bringen wird.“

Schäfer sieht seine neue Position vor dem Hintergrund aktueller Trends bei der Digitalisierung: „Die zunehmende Digitalisierung verändert das Kundenverhalten und erfasst alle Geschäftsprozesse“, erklärt er.

Bei Digitalisierung und Social Media geht es nicht nur um eine sich verändernde Unternehmenskommunikation – wie vielfach auf der Management-Ebene vermutet wird.Die Digitalisierung betrifft neben den Basisprodukten der Unternehmen auch viele Funktionsbereiche, wie z.B. Service, Innovationsmanagement oder auch die Personalebene. Social Media, Big Data, die zunehmende Digitalisierung und viele weitere Entwicklungen entfachen einen regelrechten Tsunami, der weite Teile der heutigen Wirtschaft betreffen wird. Dieser Paradigmenwechsel stellt einen Angriff auf Geschäftsmodelle, Vertriebskonzepte, Marketing, Kommunikation, Service, Marktforschung sowie generell auf die Art und Weise dar, wie Unternehmen geführt werden und mit ihren Kunden und auf ihren Märkten interagieren. Nach diesem Sturm wird vieles nicht mehr so sein wie zuvor!

Nach Schäfers Auffassung gehen mit dieser Entwicklung erhebliche Anforderungen und die Notwendigkeit für ein Umdenken in den Unternehmen einher: „Wir müssen uns von vielem – mühsam erworbenen – Erfahrungswissen verabschieden! Ich bin davon überzeugt, dass die Digitalisierung eines der spannendsten Themen ist, mit denen sich die Unternehmen in dieser Dekade zu befassen haben. Und es ist für mich eine überaus interessante Aufgabe, diese Entwicklung mitzugestalten."

Themen


Technologie Entwicklung Business IT