PressPort logo
https://www.pressport.com/de/news/pressreleases/d%C3%A4nisches-unternehmen-setzt-die-agenda-f%C3%BCr-fassadenbeschichtungen-in-der-deutschen-bauindustrie-26068

Dänisches Unternehmen setzt die Agenda für Fassadenbeschichtungen in der deutschen Bauindustrie

Pressemitteilung Oktober 11, 2019

Mit der Weiterentwicklung der Technologie hinter dem Stealth-Projekt des amerikanischen Militärs, die dafür sorgen sollte, dass die Flugzeuge auf dem Radar nahezu unsichtbar sind, hat Nowocoat eine neue, bahnbrechende Fassadenbeschichtung für Faserzement und verputzte Oberflächen geschaffen, eine neue bahnbrechende Fassadenbeschichtung für Faserzement- und Putzoberflächen in Deutschland. Das Ergebnis ist eine patentierte Fassadenbeschichtung, die 90% der Infrarotstrahlen der Sonne reflektiert und auf diese Weise die Absorbierung der Wärme durch Sonnenlicht um bis zu 20% reduziert.

Besseres Raumklima und mehr Verantwortung für die Umwelt

Wenn die Infrarotstrahlen reflektiert werden, kann das Mauerwerk die Wärme schlechter absorbieren. Das bedeutet, dass die Temperaturen - sowohl im Innen- als auch Außenbereich - deutlich gesenkt werden, was ein besseres Raumklima schafft. Coolingpaint ermöglicht nicht nur eine geringere Wärmeentwicklung auf Oberflächen, wodurch sich die Kosten und der Energiebedarf für die Kühlung im Rahmen halten lassen, sondern es bietet auch optimalen Schutz und einen niedrigeren Wartungsaufwand für behandelte Flächen.

Das technologisch anspruchsvolle Produkt basiert auf dem HybridTechnology-System™ und enthält einen Zusatzstoff mit SlowRelease-Protection™, der Pilz- und Algenbefall verhindert und nur bei feuchten Witterungsverhältnissen aktiviert wird. Gleichzeitig ist Coolingpaint Facade frei von Lösungsmitteln und somit eine umweltfreundliche Alternative.

"Wie immer ist Nowocoat bestrebt, Produkte herzustellen, die nicht nur unseren hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden, sondern auch keine Schadstoffe enthalten. Deshalb ist Coolingpaint mit dem EU-Ecolabel gekennzeichnet, das garantiert, dass das Produkt in allen Phasen seines Lebenszyklus die strengen Auflagen zum Umweltschutz erfüllt. Das bedeutet z.B., dass Coolingpaint keine Schwermetalle, Weichmacher oder schädliche Mengen an Lösungsmitteln enthält. Gleichzeitig wurden international anerkannte Tests durchgeführt, die die Qualität des Produkts in Bezug auf Ergiebigkeit und Deckvermögen, UV-Stabilität, Haftfestigkeit, Abblättern, Blasen- und Rissbildung, hohe Wetterbeständigkeit, Pilz- und Algenbefall, Glanz- und Farbveränderungen sowie die Fähigkeit, Infrarotstrahlen zu reflektieren, eindeutig belegen", erklärt Ole E. Jensen.

 

Weniger CO2-Aufwand für Kühlanlagen

Für Ole E. Jensen ist Coolingpaint der Höhepunkt langjähriger intensiver Entwicklungsarbeit des innovativen Produkts, und er sieht zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten für Coolingpaint im Kampf gegen den Klimawandel. Eine der jüngsten Herausforderungen ist das Phänomen der sogenannten Urban Heat Islands. Dabei handelt es sich um Gebiete in der Stadt, in denen die Temperaturen wesentlich höher sind, als in der umliegenden Natur, weil Menschen, Gebäude und Maschinen Wärme absorbieren und abgeben. Das Phänomen schadet nicht nur der Umwelt, sondern auch der Gesundheit, weil die steigenden Temperaturen eine erhöhte Nachfrage nach Abkühlung zur Folge haben, was wiederum zu Luftverunreinigung und schlechtem Raumklima führt.

"Coolingpaint ist eines unserer vielversprechendsten Produkte, weil es so viel Potenzial hat. Die Eigenschaften von Coolingpaint machen es für viele Teile der Welt attraktiv. Es kostet wesentlich mehr Energie, abzukühlen als aufzuheizen, und Coolingpaint kann helfen, die stetig steigenden CO2-Kosten für u.a. Kühlanlagen zu senken. Das macht Coolingpaint Facade interessant für z.B. Baufirmen, sowohl für private als auch gewerbliche Zwecke", schlussfolgert Ole E. Jensen.

 

COOLINGPAINT® ist für verschiedene Arten von Holzoberflächen, Fassaden und Dächer in den gängigen Standardfarben erhältlich. Für weitere Informationen oder bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführer von Nowocoat, Ole E. Jensen, unter der Telefonnummer +45 30303234 oder per E-Mail: oej@nowocoat.dk

 

Über Nowocoat A/S

Nowocoat A/S ist ein innovativer und moderner Farben- und Lackhersteller, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1861 zurückreichen. Wir entwickeln innovative, funktionelle und haltbare Beschichtungslösungen für Industrie, Produktion und professionellen Gebrauch. 2018 haben wir unsere neue Fabrik in Dänemark eingeweiht, wo wir 3 mal am Tag bis zu 65000 Liter produzieren können - und das bei höchster Transparenz, Verantwortung für die Umwelt und optimaler Qualitätssicherung. Das sind auch die Gründe für unsere doppelte ISO-Zertifizierung (ISO 14001 Umwelt und ISO 9001 Qualität). Durch Innovation und stetige Entwicklung setzen wir neue Maßstäbe für das, was durch Oberflächenbeschichtung erreicht werden kann und wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen, um Lösungen zu finden, die perfekt zu deren Produktion und Anforderungen passen.

Kontakte


Themen


Byggeri Facademaling